13.07. – PEP Heimspiel, ein Festival mit regionalen Acts

Wie schon angekündigt wollen wir regionale Künstler präsentieren.

in eunserem Heimspiel erwartet euch:
– Elke Altstadt-Westphal aus Kellinghusen
– Anja Westphal aus Kiel
– Claudius Mach aus Kellinghusen
– Die Midniters aus Bad Bramstedt

Elke Altstadt-Westphal

komponiert, schreibt und singt auf Plattdeutsch und in anderen Sprachen. Ihre Themen sind sowohl heiter, als auch nachdenklich stimmend, sie schöpft aus Geschichten und kleinen Kostbarkeiten des Lebens. Daneben widmet sie sich in ihrem Programm dem internationalem Liedgut aus verschiedenen Kulturen. Sie begleitet sich mit keltischer Harfe und Gitarre.

Anja Westphal
Singer/Songwriterin aus Kiel

Anja Westphal ist eine Singer/Songwriterin aus dem Norden (Kiel). Mit selbst geschriebenen Texten und einfühlsamen Melodien lässt sie eine authentische und stimmungsvolle Musik entstehen, die ihre Zuhörer zum Träumen und Nachdenken einlädt.

Mit Gitarre oder am Klavier begleitet, handeln ihre Songs von Gedanken über das Leben, die Welt und die Liebe. Musikalisch erinnert Anja an Künstlerinnen wie Gabrielle Aplin oder Lucy Rose. Seit vielen Jahren als Musikerin aktiv, arbeitet sie in den letzten 1,5 Jahren im Studio an ihrem Debütalbum, welches im Oktober 2023 erschienen ist.

Mach singt Reiser

Seit Claudius 1979 die erste Scheibe von Rio Reiser in den Händen hielt, lies ihn der Wunsch Rockmusiker zu werden nicht mehr los.

Seine Zusammenarbeit mit dem Rio Reiser Produzenten Udo Arndt im Jahr 1995 und die Rückmeldung: „Ich habe nicht das Gefühl, dass Du Rio kopierst, es ist mehr so, als seist Du ihm sehr nahe und trägst ihn in Dir“ war letztendlich der Startschuss für einen Ritt durch mehrere Jahrzehnte des Musikmachens, der Zeit, eigene Songs zu schreiben und des sich selbst finden.

Mehr als 30 Jahre Bluesbandgeschichte in treuer Verbundenheit zu BB King, Ronnie Earl, den Fabulous Thunderbirds und Hollywood Fats.
Das sind die Midniters.

Der Gitarrist der Band, Tom Pink, hat davon nur einen Bruchteil miterlebt. Aber mit seinen erst 22 Jahren ist er den ganz Grossen dieses Genres hart auf den Fersen. Ein absolutes Ausnahmetalent an der Blues-Gitarre, von dem man sicher noch viel hören wird !

Der amtliche, coole Gesang von Frontmann Horst Braun verleiht der Band die authentische Bluesnote in bester amerikanischer Tradition.

Marc Witte ist ein Meister des Pianos und wechselt leichtfüssig vom treibenden Boogie-Woogie zu einschmeichelnden Slow-Blues Orgeltönen oder herrlich spielerischen Swing-Einlagen.

Sucht man einen der besten Drummer Deutschlands im Genre Shuffle und Swing, bei den Midniters sitzt er am Schlagzeug. Werner Franzkowski.

Für die internationale Komponente sorgt der Norwegische Bühnenprofi Stein Tumert. Er verbreitet nicht nur im Publikum gute Laune sondern auch in der Band mit seinen groovig treibenden Bassläufen.

Mit spannenden Interpretationen von Klassikern des Blues & Swing aber auch einer Vielzahl von Eigenkompositionen schaffen es die Midniters mühelos, das Publikum in den Bann zu ziehen.

Sie stellen das Publikum aber auch stets vor die schwierige Entscheidung:
ZUHÖREN UND GENIESSEN oder TANZEN ?

Die neue Midniters CD „Tracking Traces“ wurde vom renommierten BluesNews Magazin sehr gut bewertet.
Deren Songs sind mittlerweile in den gängigen Streaming Plattformen wie Spotify, Apple Music etc. abrufbar.
Zur Zeit arbeitet die Band an neuen eigenen Songs, die voraussichtlich ab Mitte/Ende 2024 dort verfügbar sind.

Interpret:PEP Heimspiel, ein Festival mit regionalen Acts
Datum:13.07.2024
Ort:Ulmenhofschule Kellinghusen
Einlass:18:00 Uhr
Konzertbeginn:19:00 Uhr
Ticketpreis Vorverkauf:19,00 Euro
Ticketpreis Abendkasse:22,00 Euro