Folk Festival 2004

Gespeichert von Webmaster am 7. Dezember 2010 - 3:32

Volltreffer!

Eindrücke vom Folk-Festival von Oliver Zantow

 

Das diesjährige Folkfestival war es in der Tat. Drei Bands/Künstler, die auf hohem Niveau und in unterschiedlichen Stilrichtungen ihr Können gezeigt haben. Ein begeistertes Publikum, eine tolle Stimmung auch hinter der Bühne und auf der selben in der Nacht ein Finale, von dem wir wohl noch eine Weile träumen werden.

Guitavio hat zu Beginn des Abends gezeigt, dass sie sich nahtlos einbringen können in eine Veranstaltung mit so großen Namen wie Julian Dawson und vor allem Fairport Convention. Julian hat erneut eine sehr gelungene Vorstellung geboten, sein Charme und sein Können haben gleichermaßen überzeugt. Ein Besucher sagte hinterher sogar, das Programm habe ihn dermaßen berührt, dass er Tränen in den Augen hatte.

Und was Fairport geleistet hat, war einfach fantastisch. Neue und alte Songs begeisterten. Schlagzeug und Bass ließen die Stimmung noch einmal ansteigen. Und dass der Auftritt den Jungs ebenfalls mächtig Spaß gemacht hat, brachten sie nicht nur verbal zum Ausdruck, denn sie spielten eine zweite Zugabe. Ein sehr seltenes Glück, wie uns aus dem Umfeld der Band berichtet wurde. Und dann das bereits genannte Finale mit dem Klassiker ‚Meet on the Ledge’: Fairport Convention und Julian Dawson gemeinsam auf der Bühne. Julian mit Harp-Solo, es war ein Ohrenschmaus und ein sehr stimmungsvoller Ausklang für ein fast rundum gelungenes Festival. Das „fast“ sei an dieser Stelle jedoch auch kurz erläutert. Trotz sehr (!) entgegenkommenden Gagen, geringen Nebenkosten und zweihundert Besuchern, entstand ein Defizit von etwa 2.000 €, an dem PEP hart schlucken muss. Diese nüchterne Bilanz soll keinesfalls die Stimmung schmälern, aber sie zeigt die (finanziellen) Realitäten auf, mit denen PEP zu kämpfen hat. Damit jedoch die Freude über diesen gelungenen Abend überwiegt, soll abschließend noch Kris Spurling aus England zu Wort kommen, der uns folgenden Leserbrief schickte:  

 

„Hoffentlich ist dieses das korrekte email address für Sie und entschuldigt mein schlechtes deutsches Schreiben.

Ich muss persönliche Glückwünsche für ein fantastisches Festival auf Samstag Nacht schreiben. Ich reiste mit meinem Partner von London für das Konzert, (es war mein 30. Geburtstag und Fairport ist meine Lieblingsgruppe!) und es war eine von den besten, die ich gesehen habe. Wir haben mit die Gruppe getroffen und sie unterzeichneten eine CD. Prima!

,Ich bin Musiker und Studioinhaber in England, und ich habe mit einigen ausgezeichneten englischen akustischen songwriters gearbeitet.

Was ich sehen kann, vom PEP ist eine großartige Organisation. Ich würde lieben zu helfen, also, wenn es alles gibt, kann ich von England tun, um zu helfen, bitte email sofort!

Bis Bald

Kris Spurling