NDR Big Band

Gespeichert von Webmaster am 7. Dezember 2010 - 1:53

NDR BigBand

 

Das Verhältnis der Anzahl der Musiker und der Anzahl der Zuschauer hing etwas schief an diesem Abend, aber eins steht fest: jeder, der nicht da war, hat was verpasst.

Ausnahmezustand bei PEP: Die NDR BigBand jazzte im Schulzentrum. Das dritte Konzert der Band in Kellinghusen war wieder ein voller Erfolg - und eine Herausforderung an das PEP-Team. Denn die Versorgung und Verköstigung von fast 40 Musikern und Technikern ist nicht gerade einfach. Ganz zu schweigen davon, sie alle auf einer Bühne unterzubringen.

Den - rundum gelungenen - Auftakt des Konzerts machten aber nicht die Profis vom NDR, sondern die Big Band der Kaiser-Karl-Schule aus Itzehoe. Unter der Leitung von Herrn Rheinländer brachten sie, trotz kleiner Besetzung, schön fetzige Sounds, gut gemischt aus klassischen Big-Band-Klängen und Neuem.

Nachdem die Schüler begeistert und mit viel Applaus verabschiedet worden waren, nahm die NDR Bigband Bühne und Publikum in Besitz. Mit Colin Towns am Taktstock und unterstützt von der Vocal-Solistin Norma Winstone bot die Band das ganze Spektrum des Big-Band-Jazz. Vom sanften Liebeslied bis zum rockig-fetzigen - und lauten - Finale jazzte sich die Band zwei Stunden lang in die Herzen der Zuhörer. Das Erstaunliche: Die Stimme der Solistin machte alles mit. Ob leise und sanft oder Rock-Röhre, alles war drin. Und klang immer klasse. Die zum Großteil von Colin Towns selbst geschriebene oder arrangierte Musik traf offensichtlich den Geschmack des Publikums: Standing Ovations beendeten einen gelungenen Jazz-Abend...