Muddy What ? --- Open Air

Gespeichert von Webmaster am 20. Juni 2020 - 14:34

Samstag den 01. August 2020 um 19:30 Uhr Open Air hinter der Ulmenhofschule in Kellinghusen

Nur Vorkasse/Vorbestellung per Mail an: kartenvorbestellung@pep-kulturverein.de

Der Ticketpreis von 22,- Euro beinhaltet ein Freigetränk.

Wer die Band weiter unterstützen müchte darf den Ticketpreis gerne auf z.B. 25,- Euro aufrunden. Die Mehreinnahmen werden direkt an die Band weitergeleitet.

Die Anzahl der Gäste ist gem. Auflage auf 50 Besucher beschränkt, es wird ein open Air Konzert sein!

Hinter der Schule werden dazu 50 Sitzplätze mit vorgegebenen Sicherheitsabständen aufgestellt.
Hygienevorschriften sind einzuhalten, u.a. ist ein Mund- Nasenschutz während der An- und Abreise zu tragen.

Während des Konzertes darf der Mund- Nasenschutz abgenommen werden, muss aber wieder aufgesetzt werden, sobald man den zugewiesenen Sitzplatz verlässt (Toilettengang, Getränke holen, …).

Mit der Voranmeldung sind bitte Vorname, Nachname, Anschrift und e-Mailadresse oder Telefonnummer aller Personen zu nennen. In einem Haushalt lebende Personen dürfen zusammen/nebeneinander sitzen, bitte ggf. mit angeben.

Ihr bekommt eine Mail auf eure Voranmeldung mit den Kontodaten zum Überweisen der Ticketpreise und eine Bestätigung des Sitzplatzes nach Eingang der Zahlung.

 

 

Muddy What ?

 

MUDDY WHAT? NEW BLUES aus München/Nürnberg

 

Steaming through the history of blues as if it was the Mississippi.

„Muddy What?“ liebt die Wurzeln des Blues, macht ihn ein bisschen jünger und schenkt ihm funky Akzente.

 

Pressemeldungen:

„Wenn man ein Beispiel für fesselnde Bühnenpräsenz gepaart mit feinstem Können erleben will, dann ist man bei Muddy What? genau richtig. So wundervoll zäh, wie der Blues von diesem Trio auf den Zuhörer herniederkommt, so flippig wie der Funk hier aus den Boxen tönt, so inbrünstig [wie] schöne Balladen hier ins Mikro gehaucht werden, kann man das nur selten hören.“
   (Münchner Merkur, 13.06.2019)

MUDDY WHAT? zeigt, dass man nicht alt und lebenssatt sein muss, um Blues zu spielen. Ihre Musikrichtung bezeichnen die drei jungen Musiker als „New Blues“, was übersetzt bedeutet, dass Blues nicht immer gleich, altbacken oder gar eingestaubt klingen muss! 
Die Geschwister Fabian und Ina Spang sowie Michi Lang legen der traditionellen Stilrichtung mit viel Respekt vor deren Wurzeln ein neues Gewand an.
 „Wie tief die drei Musiker mit dem Blues vertraut sind, zeigen besonders ihre eigenen Stücke. Mit ausgefeilter Spieltechnik und bestens aufeinander eingestellt, begeistern sie mit ihrer mitreißenden Mischung aus Komposition und Improvisation, kosten dabei die Bandbreite genretypischer Ausdrucksformen aus.“

   (Elke Walter, Fränkische Landeszeitung)

Mit großer Flexibilität zeigt sich das Trio, bestehend seit 2006, entweder mit elektrischem oder akustischem Setup auf der Bühne. Dabei kennt es keine starren Abläufe, sondern entwickelt sich mit einem beachtlichen Haufen improvisatorischer Freiheit und technischer Sicherheit immer wieder neu, reißt mit und berührt. „Getragen wird MUDDY WHAT? von Fabian Spangs exzessivem Gesang. Leidend, klagend beschwört er mit gewaltiger Energie die Gefühlswelten, die dem Blues seither seinen Namen geben. Unter diese Stimme legt er - unterstützt von Michi Langs präzisem Trommeln - eine beachtenswert perkussive Gitarre, zu der dann seine Schwester ihre ausschweifend gefühlvollen Wah-Wah-Soli zelebrieren darf.“
   (Donaukurier, 04.04.2019)

 

Nach erfolgreichen Tourneen mit ihrem Debüt-Album Gone From Mississippi (2018) quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz veröffentlichte die Band MUDDY WHAT? mit Dancing in the Halls im April 2019 das zweite Album: „Feinfühliger Blues“ (Süddeutsche Zeitung), diesmal rein akustisch instrumentiert…

 

Besetzung:

Fabian Spang:  Gitarre & Gesang Ina Spang:  Gitarre, Mandoline Michi Lang:  Schlagzeug, Bass 

 

Webseite: www.muddywhat.de