Jay Tamkin und Band

Samstag, den 21. April 2012 um 20.00 Uhr in der Ulmenhofschule Kellinghusen

 

Karten im Vorverkauf 14,- Euro und an der Abendkasse 17,- Euro.

 

Jay Tamkin Band

Obwohl erst 22 Jahre jung, stand für Jay Tamkin eins schon immer fest; er möchte „real music with real soul“. Aus diesem Grund entschied er schien gegen Pop und Punk und gründete seine eigene Bluesband.

Mit einem ausgezeichneten Gitarrenspiel, voll technischer Brillanz, und einer kraftvollen facettenreichen Stimme, beeindruckte er nicht nur  die Queen, sondern auch auf zahlreichen Festivals in England.

Jay präsentiert sich dabei als wahres Multitalent. Er beherrscht nicht nur die gängigen Instrumente wie Gitarre, Bass, Drums und Piano, sondern besitzt auch herausragende Songwriter-Qualitäten. Seine Songs sind kleine Geschichten aus dem Leben, emotional, real und voller Ideen.

Jay sagt dazu: „um den Blues spielen zu können, bedarf es echtem Soul und tiefen Gefühlen“. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Genregrößen wie Popa Chubby und John Mayall zu seinen größten Vorbildern zählen.

Zusammen mit den Bandmitgliedern Rik Christiansen und Nick Ramos Pintos, bildet die „Jay Tamkin Band“ ein perfekt aufeinander abgestimmtes Team. Sie supporteten und spielten bereits mit vielen namhaften Künstlern wie Robin Trower, Eric Burdon, Todd Wolfe und Chris Farlowe um nur einige zu nennen.

Um auch in Zukunft weiter sein Profil ausbauen zu können und sich Gehör in der Blues-Rock Szene zu verschaffen, textet und komponiert Jay Tamkin fleißig an neuen Songs. Da er bereits als „neuer Winwood“ gehandelt wird, dürfte das nicht weiter schwer fallen.

Bisher veröffentlichte Jay das Debüt „Sorted“, dem im September 2011 „Alibi“ folgt.

 

Line-up:                                                                                                                   

Jay Tamkin  -  vocals, guitar, lapjack
Rik 'Howling' Christiansen – keys
Nick Ramos Pintos  -  drums

>>> Link zur Band <<<